Home » Österreich
#
IHR FORUM FÜR TOLERANZ UND MENSCHENRECHTE - Your forum for  tolerance and human rights
sitemap

Seite Durchsuchen:

Einloggen/Log-In:




Passwort vergessen? ¤ Mitglied?

Das Neueste:

FOREF Kommentar:


webdesign/coding click here

separate
print social bookmark

Österreich

WIEN: Einsatz für die Religionsfreiheit ist nun amtlich

Von Peter Zöhrer am 20.11.2010.

Die Europäische Union muss sich "als Leuchtturm für die weltweite Religionsfreiheit" einsetzen, erklärte Ex-Bundeskanzler Schüssel als außenpolitischer Sprecher der ÖVP und Nationalratsabgeordneter am Donnerstag. Der diesbezügliche Entschließungsantrag ist daraufhin im Parlamentsplenum einstimmig angenommen worden.

WIEN: Kirchenrechtsexperten für neues Religionsgesetz

Von Peter Zöhrer am 20.10.2010.

Kirchenrechtsexperten in Österreich plädieren für eine Reform des derzeit gültigen staatlichen Religionsrechts. Seit 1998 kennt das österreichische Recht einerseits staatlich anerkannte Religionsgemeinschaften und andererseits Bekenntnisgemeinschaften.

Gesetzlich anerkannte Kirchen und Religionsgesellschaften in Österreich

Von Peter Zöhrer am 07.10.2010.

Gesetzlich anerkannte Kirchen und Religionsgesellschaften in Österreich & staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaften - eine Auflistung der Gruppierungen vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst & Kultur mit hilfreichen Links & aktuellen Informationen.

Religionsfreiheit: Christliche Parteien fordern jährlichen EU-Bericht

Von Peter Zöhrer am 25.09.2010.

Gemeinsame Klubtagung von ÖVP-Klub und CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Wien - Christliche Parteien wollen "Impulsgeber und Motor der europäischen Integration" sein. Die ÖVP und ihre deutschen Schwesternparteien CDU und CSU setzen sich gemeinsam für einen jährlichen EU-Bericht "über den Stand der Religionsfreiheit in der Welt" ein.

LINZ: Skandal "Sekten" CD-ROM wieder online

Von Peter Zöhrer am 18.06.2010.

Kein Bundesland dürfte von der Angst vor religiösen Minderheiten so geprägt sein, wie die oberösterreichische Landesregierung.
Schon in 2002 publizierte die OÖ-Landesregierung in Zusammenarbeit mit der Linzer Diözese die skandalöse "Sekten" CD-ROM, in der über 350 religiöse Gruppen diskriminierend dargestellt wurden. Die Publikation wurde landesweit in den Schulen und öffentlichen Stellen verteilt. Aufgrund zahlreicher Anfragen von besorgten Eltern & Lehrern hat FOREF in 2003 den renommierten Verfassungsexperten Brünner mit einem Rechtsgutachten beauftragt, worauf die Verteilung gestoppt wurde.Die OSZE, HRWF, IHF, das US-Außenministerium und zahlreiche Menschenrechtsorganisationen berichteten. Jetzt sind die "Geister der Inquisition" wieder auferstanden. Die neue Online-Version verunglimpft über 450 Gruppen! Ist Oberösterreich in Sachen Menschenrechte unbelehrbar?

NEU: Was Graz glaubt

Von Peter Zöhrer am 28.05.2010.

Mit dem neu erschienen Buch „Was Graz glaubt“[1] hat nach Tirol und Niederösterreich bereits ein drittes Bundesland die Informationsqualität über das religiöse und spirituelle Leben und deren Anbieter in Österreich neu definiert. Den bundesweit agierenden kirchlichen Weltanschauungsreferaten und der Bundessektenstelle muss diese offene und unvoreingenommene Art der Information wie ein peinlicher Spiegel erscheinen.

Stellungnahme /Kommentar zum Buch „Hirngift und Seelenmord“ von Günther Zäuner

Von Peter Zöhrer am 20.02.2010.

"Norweger" vs Goldegg Verlag: Die christliche Religionsgemeinschaft "Norweger" wehrt sich gegen Verleumdungen und Lügen im Zäuner Buch. Ihr Pressesprecher wandte sich mit vielen Fragen und einer Gegendarstellung an den Goldegg Verlag. Nun warten die Betroffenen schon seit einem halben Jahr auf eine Antwort. Vergebens!!! Der Verlag hüllt sich in Schweigen ...

Wien/Budapest: Neuerscheinung - Mein Weg durch die Hölle

Von Peter Zöhrer am 25.09.2009.

Todesmarsch: Prof. Dr. Ernö Lazarovits als einer der letzten Überlebenden des Todesmarsches ungarischer Juden von Deutsch-Schützen durch die Steiermark nach Mauthausen, stellt sein Buch „ Mein Weg durch die Hölle“ vor, welches nun in deutscher Sprache erschienen ist.

.

Wien/Innsbruck: Über den Umgang mit religiösen Minderheiten am Beispiel Neuer Religiöser Bewegungen

Von Peter Zöhrer am 21.08.2009.

In Österreich gibt es 34 Sektenstellen (viel für ein kleines Land mit nur 8.3 Millionen Einwohner). Davon sind 6 staatliche Sektenstellen (inklusive der Bundesstelle für Sektenfragen), 9 katholische Sektenstellen, 7 evangelische Sektenstellen, 4 private Sektenstellen und 8 Familienberatungsstellen mit Schwerpunkt in "Sektenfragen". Der Tiroler Sektenbeauftragte Dr. Schulte zieht nach zehnjähriger Tätigkeit Bilanz.

ÖSTERREICH: Buch Neuerscheinung "Diskriminierung aus religiösen Gründen"

Von Peter Zöhrer am 02.07.2009.

FOREF- Symposion im Juridikum (Uni-Wien): Top-Experten aus der Justiz waren am Podium. Im Publikum - RepräsentantInnen aus über 20 Religionsgemeinschaften und Experten aus Politik & Kirche. Der überaus brisante Inhalt wurde jetzt in einem Buch (Bücherreihe Colloquium) veröffentlicht.

.

Showing 21 - 30 of 72 Articles