Home » Österreich
#
IHR FORUM FÜR TOLERANZ UND MENSCHENRECHTE - Your forum for  tolerance and human rights
sitemap

Seite Durchsuchen:

Einloggen/Log-In:




Passwort vergessen? ¤ Mitglied?

Das Neueste:

FOREF Kommentar:

herrpitzinger

14.02.2009, 23:33 Read more...

foreffrage1

14.02.2009, 23:32 Read more...

icrfbartenstein

14.02.2009, 21:00 Read more...

Schulte

14.02.2009, 20:58 Read more...


webdesign/coding click here

separate
print social bookmark

Österreich

WIEN: Demo für Religionsfreiheit der Christen in Ägypten

Von Peter Zöhrer am 22.10.2011.

Bei der Solidaritätsdemonstration in Wien verurteilten Kardinal Christoph Schönborn und der koptisch-orthodoxe Bischof Anba Gabriel das "Massaker von Maspero" an Christen scharf. Über tausend Demonstranten, darunter Kopten, Katholiken, Protestanten und Christen aus den evangelischen Freikirchen gingen von der Oper bis zum Stefansplatz um ihren Apell für die Religionsfreiheit in Ägypten an die Öffentlichkeit zu bringen.

Keine Neuauflage von "Sekten - Wissen Schützt" geplant

Von Peter Zöhrer am 06.10.2011.

Nach Auskunft des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend wird es keine Neuauflage der einstmals sehr kontroversen “Sektenbroschüre" aus dem Jahr 1999 geben >>> Das Ministerium empfiehlt, die Broschüre nicht mehr zu verwenden.

Wien/Würzburg: Das Amtsblatt im Sommerloch

Von Peter Zöhrer am 26.08.2011.

Wie die Wiener Zeitung und die kirchlichen „Sektenexperten“ einander helfen ... auf Kosten Dritter. Unter dem Titel „Bio-Kost von Bibel-Bauern“ deckt die Journalistin Claudia Peintner das „Böse“ auf. Hinter den Aufstrichen, Brot & Co. der Öko-Marke "Lebe Gesund" soll eine umstrittene Glaubensgemeinschaft stecken, schreibt sie.

WIEN: Nationalrat ignoriert religiöse Anliegen von 6 Millionen Österreichern!

Von Peter Zöhrer am 06.07.2011.

Bekenntnisgemeinschftsgesetz 2011 ist menschrechtswidrig. Trotz massiver Proteste der Religions- und Bekenntnisgemeinschaften beschloss der Nationalrat am Donnerstag den 7. Juli das umstrittene Bekenntnisgemeinschaftsgesetz ...

WIEN: Kirchen-Aufstand gegen "Anerkennung Neu"

Von Peter Zöhrer am 23.06.2011.

Die Regierung regelt die Anerkennung von Religionsgemeinschaften neu. Fünf Religionsgruppen befürchten, durch neues Gesetz staatliche Anerkennung zu verlieren. Ministerin Schmied beruhigt, doch die Betroffenen schlagen Alarm. Religiöse Gruppen nehmen den Gesetzesentwurf mit scharfer Kritik unter Beschuss. Eine Gegenüberstellung der geltenden und der vorgeschlagenen Fassung des umstrittenen Gesetzes sowie 23 Stellungnahmen im Originaltext finden sie hier ...

Sektenhetze für die Quote - Puls 4 am Puls der Zeit?

Von Peter Zöhrer am 13.04.2011.

In „ÖSTERREICH UNDERCOVER“ begibt sich eine mehrköpfige Redaktion mit versteckter Kamera auf die Suche nach der Wahrheit. Reporter scheuen keine Gefahren und nehmen das Christentum, den Islam und diverse kleine Glaubensgruppen unter die Lupe. Zudem gehen sie dem Phänomen nach, was passiert wenn sich rechtsextreme Ideologien mit Glaubensfragen vermischen. In Studiodiskussionen kommen zudem Betroffene und Verantwortliche zu Wort ...

Das Land Tirol trennt sich von seinem Sektenbeauftragten

Von Peter Zöhrer am 22.03.2011.

12 Jahre lang hat Dr. Peter Schulte dem Land Tirol als Leiter der Informations- und Beratungsstelle zu religiösen und weltanschaulichen Fragen mit viel Energie und Einsatz gute Dienste erwiesen. Viele Tirolerinnen und Tiroler schätzten die Arbeit des promovierten Sozialwissenschaftlers, der sich nicht davor scheute, altbackene Ansichten und gewachsene Vorurteile über “Sekten” zu hinterfragen. Seit dem 1. Januar 2011 ist seine Arbeit nichts mehr wert.

WIEN: Aleviten ab sofort 11. Bekenntnisgemeinschaft in Österreich

Von Peter Zöhrer am 23.12.2010.

WIEN/Parlamentsgebäude: Pressekonferenz der brandneuen "IAGÖ" - (Islamische Alevitische Glaubensgemeinschaft in Österreich). Die Stimmung war fröhlich und feierlich. Aleviten dürfen jetzt eine eigene Glaubesgemeinschaft sein - unabhängig von der Islamischen Glaubensgemeinschaft. Das dürfte eine kleine Revolution in ganz Europa auslösen.

International Religious Freedom Report 2010 - US State-Department (Austria)

Von Peter Zöhrer am 23.11.2010.

US-Bericht zu Religionsfreiheit >Österreich: 200 antisemitischen Vorfällen im Vorjahr, darunter sieben tätliche Angriffe. "Muslime berichteten auch von Vorurteilen, insbesondere im Zusammenhang mit Kopftüchern und Schleiern" heißt es im Bericht. Das US-Außenministerium kritisiert die Tätigkeit der "kontroversiellen Quasi-NGO" GSK (Gesellschaft gegen Sekten- und Kultgefahren), die von den Ländern Oberösterreich und Wien subventioniert werde und aktiv gegen "Sekten und Kulte" arbeitet.

US-Kommission: Glaubensfreiheit in vielen Staaten bedroht - Bericht stellt auch Mängel in Israel, Deutschland und der Schweiz fest

Von Peter Zöhrer am 22.11.2010.

In zahlreichen Staaten wird die Glaubensfreiheit nach Erkenntnissen der US-Kommission für Internationale Religionsfreiheit in besonders starkem Maße verletzt. Dazu zählen vor allem Afghanistan, Birma, die Volksrepublik China, Eritrea, Iran, Nordkorea, Saudi-Arabien und der Sudan. Im jüngsten Jahresbericht, den Außenministerin Hillary Clinton am 17. November in Washington vorstellte, werden aber auch Mängel in Deutschland, der Schweiz und Israel festgestellt.

Showing 11 - 20 of 72 Articles